Businesspläne, Businessplan mit Tutorials

Zeitarbeit Businessplan Downloaddatei

http://www.businessplan-perfekt.de/dienstleistungen/zeitarbeit-businessplan-downloaddatei 

EUR 23,80
inkl. 19 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl


Zahlungsweisen

PayPal Vorkasse

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Neu

  • -  28 Tutorials/Videoanleitungen 
  • unterstützen Sie jetzt bei der Erklärung und Ausfüllung dieses Premium Businessplanes!

  •  
Der umfangreiche Premium Businessplan besteht aus insgesamt 62 Seiten, davon 34 Seiten als beschreibender Teil und 28 Seiten/Mappen beinhalten den Finanzplan.
 
Zum Inhalt des Premium Businessplanes Zeitarbeit
 
Zeitarbeit ist verstärkt in den politischen als auch gewerkschaftlichen Fokus in den letzten Jahren gerückt. Die verschiedenen Tarifparteien haben alles darangesetzt, um Zeitarbeit als wichtiges Flexibilisierungsinstrument zu erhalten. Mit dem Tarifvertrag Leih-/Zeitarbeit haben zum Beispiel die Tarifvertragsparteien der Metall- und Elektro-Industrie die Rahmenbedingungen zum Einsatz von Zeitarbeit in M+E-Betrieben auf Entleiherseite geregelt, während zeitnah folgend die Tarifvertragsparteien der Zeitarbeit die materiellen Entgeltstrukturen von Zeitarbeitnehmern in Form von Branchenzuschlägen ergänzend vereinbart haben. Die gesetzliche Grundlage AÜG wurde 2016 geändert und wurde dem Bundespräsidenten zur Unterschrift zugeleitet und danach im Bundesgesetzblatt verkündet. Es trat am 1. April 2017 in Kraft. 
Zwischen Entleiher, Verleiher und Zeitarbeitnehmer gibt es dabei eine Dreiecksbeziehung.
Die Arbeitgeberverbände der Zeitarbeit haben dementsprechend mit einer Verhandlungsgemeinschaft aller DGB-Gewerkschaften fortan eigenständige Zeitarbeitstarifverträge vereinbart.
Künftig muss der Vertrag zwischen Zeitarbeitsunternehmen und Entleihern vor Beginn der Überlassung ausdrücklich als „Arbeitnehmerüberlassungsvertrag“ (AÜV) bezeichnet werden. Der Gesetzgeber erkennt eine Arbeitnehmerüberlassung nämlich nur noch dann an, wenn diese bereits zum Vertragsbeginn klar definiert wurde und entsprechend auch tatsächlich gelebt wird. Der jeweilige Zeitarbeitnehmer ist zudem vor Beginn der Überlassung unter Bezugnahme auf den AÜV namentlich zu konkretisieren und darüber zu informieren, dass er als „Leiharbeitnehmer“ tätig wird. 
 
Wir zeigen Ihnen wie es richtig geht mit Hilfe von 28 Videos / Tutorials unterstützen wir Sie dabei nicht nur beim Ausfüllen des Finanzplanes!
Sie erhalten einen aktuell formulierten Businessplan mit einem ausführlichen Textteil und einem umfangreichen Finanzplan sowie den Zugang zu den 28 Video-Tutorials.
 
Das ist die Gliederung vom beschreibenden Textteil des Businessplanes(kleinere Abweichungen auf Grund des laufenden Aktualisierungsstatus möglich):
 
Premium Businessplan mit 67 Seiten
1. Zusammenfassung und Leistungen
2. Persönliche Voraussetzungen
3. 3. Preise und Leistungsangebot
4. Zulassungsvoraussetzungen
5. Rechtsform
6. Standort
7. Zielgruppe
8. Stärken und Schwächen
9. Marktumfeld
10. Mitbewerberanalyse
11. Umsatzplanung
12. Personalplanung
13. Investitionsplanung
14. Rentabilitätsplanung
15. Liquiditätsplanung
16. Marketing/Werbung/Vertrieb
17. Risikoanalyse
18. Ziele und Visionen
19. Zeitplan
20. Anlagenverzeichnis

Das ist der Inhalt der einzelnen Mappen vom Finanzplan:
 
Hinweis: Schauen Sie sich bitte alle Videos auf dem Desktop an, damit sie diese individuell steuern, vergrößern und die Lautstärke anpassen können!
(hier die Videos anschauen)*
1. Start Deckblatt + Video Lektion 1*
2.   S Stammdatenerfassung + Video Lektion 2*
3.   UL Unternehmerlohn + Video Lektion 3*
4.   BK Betriebskosten + Video Lektion 4*
5.   I Investitionsplanung + Video Lektion 5*
6.   AFA Investitionen + Video Lektion 6*
7.   EFK Kapital Teil 1 + Video Lektion 7*
8.   EFKS Kaptital Teil 2 + Video Lektion 8*
9.   A1+A2 Verkaufsartikel + Video Lektion 9*
10. A3 Verkaufsartikel + Video Lektion 10*
11. K1 Kostenplanung 1. J. + Video Lektion 11*
12. MU1 Mindestumsatz 1 J. + Video Lektion 12*
13. U1 Umsatzplanung 1. J. + Video Lektion 13*
14. K2 Kostenplanung 2. J. + Video Lektion 14*
15. MU2 Mindestumsatz 2. J. + Video Lektion 15*
16. U2 Umsatzplanung 2. J. + Video Lektion 16*
17. K3 Kostenplanung 3. J. + Video Lektion 17*
18. MU3 Mindestumsatz 3. J. + Video Lektion 18*
19. U3 Umsatzplanung 3. J. + Video Lektion 19*
20. UG Umsatzgesamt + Video Lektion 20*
21. R1 Renta 1. Jahr + Video Lektion 21*
22. R2 Renta 2. Jahr + Video Lektion 22*
23. R3 Renta 3. Jahr + Video Lektion 23*
24. RG Rentaübersicht + Video Lektion 24*
25. L1 Liquiditätsplan 1.J. + Video Lektion 25*
26. L2 Liquiditätsplan 2.J. + Video Lektion 26*
27. L3 Liquiditätsplan 3.J. + Video Lektion 27*
28. Z Zusammenfassung + Video Lektion 28*
29. Gründerhilfen Zusatzmaterial + Bonushilfen für Ihr Unternehmen
 
 
In dieser Vorlage zum Businessplan finden Sie u.a. folgende wichtige Praxisfragen beantwortet, deren Inhalte Sie unbedingt bei einer Gründung kennen sollten:
 
  • Wie plane ich meinen Umsatz (3 Jahresplanung), um davon leben zu können?
  • Wie registriere ich mich bei Google, damit mich meine Kunden besser finden?
  • Was muss ich für eine Webseite investieren?
  • Werben über die Social Medias - was kostet das?
  • Wie sieht meine Investitions- und Kapitalbedarfsplanung aus?
  • Wie sieht die Kostenplanung in meiner Branche aus?
  • Welchen Mindestumsatz muss ich erzielen und welchen Rohertrag sollte zum Einsatz kommen?
  • Wie viele Artikel/Leistungen/Produkte muss ich eigentlich verkaufen (siehe Finanzplan U1,U2 und U3)?
  • Wie ermittle ich mein Gehalt als Unternehmer?
  • Wie sollte mein Liquiditätsplan aussehen, um die Generalübersicht zu behalten?
  • Mit welchem Risiko muss ich rechnen?
  • Welche Zielgruppe spreche ich an?
  • Wie kann ich meine Liquidität überprüfen und verbessern?
  • Welche Marketingmaßnahmen sollte ich unbedingt angehen?
    usw.usw.
     
Hinweis: Für Käufer, die kein Excel oder Word besitzen, gibt es als Alternative doe kostenfreie Software libreOffice. Sie erhalten von uns die Adresse, wo Sie diese kostenfreie Software Office-Suite sofort herunterladen können. Damit kann man den Businessplan problemlos anpassen bzw. verändern!

 
Nutzen Sie unsere 30- jährige Berufserfahrung als Businesscoach für Ihren Start in die Selbständigkeit!
 
    Nutzen Sie die Chance:
  • Verbauen Sie sich nicht Ihre Zukunft durch unprofessionelle und populistisch dargestellte Existenzgründungskonzepte bzw. Businesspläne
    - denn auch Sie möchten unbedingt eine staatliche Förderung für Ihre Gründung erhalten und sich auch erfolgreich am Markt behaupten! 
     
  • Zeigen Sie Ihren Freunden und Bekannten -wie man mit diesem Erfolgskonzept ein Unternehmen richtig gründet! 
     
  • Die hier vorliegende Businessplanvorlage wurde nach den neuesten Vorgaben/Empfehlungen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie zur Förderung von Existenzgründern erstellt.
     
  • Nutzen Sie auch unsere unter Gründerhilfen aufgeführte Förderung für Existenzgründer
  • Im Konzept erfahren Sie im Punkt Marketing einiges über die Anbindung von Social Media
     
     Ihre fachliche Stellungnahme für das Arbeitsamt:
  • Auf persönlichen Wunsch unterzeichnet ein gelisteter Businesscoach des Pepe Verlages Ihre erforderliche fachkundige Stellungnahme für das Arbeitsamt !
     
  • Die Gliederung und der Inhalt entsprechen den aktuellen Richtlinien bzw. Vorgaben der Bundesagentur für Arbeit, IHK, HWK usw. und werden laufend aktualisiert.
     
    Ihre fachliche Stellungnahme für eine Finanzierungsbank:
     
  • Auf persönlichen Wunsch unterzeichnet ein gelisteter Businesscoach des Pepe Verlages Ihre erforderliche fachkundige Stellungnahme für Ihre Finanzierungsbank !

Wichtig: 
Sie erhalten hier ein von der Agentur für Arbeit und anderen öffentlichen Trägern (IHK, HWK, Banken usw.) vielfach geprüftes, anerkanntes, praxisbezogenes, vollständiges und erfolgreiches Existenzgründungskonzept mit dem Sie sich eine eigene Existenz aufbauen können.
 
Zusammenfassung:
was erhalten Sie vom Pepe Verlag?

zusätzlich zu diesem Premium Businessplan erhalten Sie folgende
Bonusse im Wert von 315,- Euro:
 
Bonus #1     28 Tutorials / Anleitungsvideos, damit wird die Aktualisierung des Businessplanes erleichtert = Wert ca. 210,- €
 
Bonus #2     umfangreiche Rohertragsübersichtstabelle, damit die Mindestumsatzberechnung korrekt wird = Wert ca. 35,- €
 
Bonus #3     Mindestumsatzberechnung Tool, praxisbezogenes Controllinginstrument für Ihre Umsatzplanung = Wert von ca. 35 €
 
Bonus #4     Eine Stundensatzkalkulation damit Sie sich nicht selbst unter Ihrem Wert auf dem Markt verkaufen = Wert von ca. 35 €
 
Bonus #5       einen Hinweis für einen kleinen Kredit bis 7500 € für Freiberufler und Gewerbetreibende ohne Schufa Auskunft und ohne Jahresgebühren
                       hier informieren!
                         __          
Gesamtwert = 315,- €uro
 
 
und das alles für nur 23,80 € bei einer  Download Version Bestellung
und das alles für nur 29,75 € bei einer CD Version (portofrei) Bestellung
Bis auf wenige individuelle Eintragungen sofort abgabefertig!
                                        
 
Dieser umfangreiche Premium Businessplan
 
vom Pepe Verlag
ist Ihr Businessplan zum Erfolg!
Sie haben Fragen?
 

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben